Deutschstunde

Von (Autor)Lenz Siegfried

6,0012,00

„Ich muß mir die Augen wischen, sagte der Maler. Wisch sie nur, sagte mein Vater, dabei wird sich nichts verändern. — Ihr wißt nicht mehr, was ihr tut, sagte der Maler, und da rutschte meinem Vater der Satz raus: Ich tu nur meine Pflicht, Max.“

Nur noch 1 vorrätig

Siegfried Lenz‘ berühmtester Roman, sein Opus magnum über Siggi Jepsen, Insasse einer Anstalt für schwer erziehbare Jugendliche, der im Deutschunterricht einen Aufsatz über „Die Freuden der Pflicht“ schreiben soll. Er erzählt die Geschichte seines Vaters, der den Pflichten seines Amtes so rückhaltlos ergeben ist, dass er nicht zögert, das von den Nazis verhängte Malverbot seinem Jugendfreund Max Ludwig Nansen zu überbringen und unnachsichtig zu überwachen. Siggi, zu dieser Zeit noch ein Kind, wird Zeuge eines stillen, aber erbitterten Kampfes, und in der Erinnerung wird sein Deutschaufsatz zum Lebensbericht, zum Versuch, sich selbst zu begreifen. Ein Meilenstein der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts.

SKU: 978-3-455-00047-4
Kategorie
Tags:, , , ,
Gewicht 0.500 kg
Größe 19 × 12.5 × 3.5 cm
Autor

Medium