Lesen statt klettern

Von (Autor)Loetscher Hugo

5,5010,90

Aufsätze zur literarischen Schweiz

Vorrätig

„Wo andere Völker nach den Sternen greifen, fangen die Schweizer an zu klettern“, schreibt Hugo Loetscher. Doch wer liest, statt zu klettern, findet in diesem Band 20 brilliante Essays zur Schweizer Literatur mit ihren bekannten und weniger bekannten Protagonisten.

Hugo Loetschers nicht ganz unpersönliche Aufsätze zu Max Frisch, Ludwig Hohl, Adolf Muschg, Friedrich Dürrenmatt, Niklaus Meienberg u.v.a.m. bilden ein Standardwerk zur Schweizer Literaturgeschichte.

SKU: 978-3-257-23721-4
Kategorie
Tags:, ,
Gewicht 0,400 kg
Größe 18 × 11,5 × 1,5 cm
Autor

Medium