Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

Von (Autor)Meyer Thomas

6,0012,00

„Thomas Meyers Entwicklungsroman im Stile Woody Allens ist eine religiöse Emanzipationsgeschichte — mit zuverlässig witzigen Pointen.“ (FAZ)

Vorrätig

Der junge orthodoxe Jude Mordechai Wolkenbruch, kurz Motti, hat ein Problem: Die Frauen, die ihm seine mame als Heiratskandidatinnen vorsetzt, sehen alle so aus wie sie. Ganz im Gegensatz zu Laura, seiner hübschen Mitstudentin an der Universität Zürich — doch die ist leider eine schickse: Sie trägt Hosen, hat einen wohlgeformten tuches, trinkt Gin Tonic und benutzt ungehörige Ausdrücke.

Zweifel befallen Motti: Ist sein vorgezeichneter Weg wirklich der richtige für ihn? Sein Gehorsam gegenüber der mame mit ihren verstörenden Methoden schwindet. Dafür wächst seine Leidenschaft für Laura. Die Dinge nehmen ihren Lauf. Und Motti kann schon bald einen vorläufigen Schluss ziehen: Auch schicksn haben nicht alle Tassen im Schrank.

Mit Jiddisch-Glossar und Matzenknödel-Rezept!

SKU: 978-3-257-24280-5
Kategorie
Tags:, , ,
Gewicht 0,300 kg
Größe 18 × 11,5 × 1 cm
Autor

Medium